Vereinsgeschichte

Am 16. April 1974 wurde unter der Leitung des damaligen Gründungsobmannes, Herrn Josef Ziegler mit einer Handvoll motivierter Leute der Grundstein für den heutigen Verein ÖGV FLAVIA SOLVA gelegt. Trotz großer Schwierigkeiten, zweimaligem Wechsel des Kursplatzes, personeller Probleme, finanzieller Engpässe, usw. ist es der Ortsgruppe gelungen, innerhalb eines Vierteljahrhunderts einen gesunden, leistungsorientierten und für neue Ausbildungsmöglichkeiten sowie neue Standbeine im Hundesport offenen Verein aufzubauen. Ganz besondere Anerkennung gebührt den Ausbildnern und Funktionären der Ortsgruppe, die ihre Funktionen alle ehrenamtlich ausüben und viele Stunden ihrer Freizeit, oft auch auf Kosten des Familienlebens, aufbringen. Nicht ungesagt bleiben dürfen auch die sportlichen Erfolge einiger Ortsgruppenmitglieder mit ihren vierbeinigen Partnern,  denen wir recht herzlich gratulieren dürfen. Soviel zur Entstehungsgeschichte der Ortsgruppe ÖGV FLAVIA SOLVA.

Was für Ausbildungsmöglichkeiten bietet die Ortsgruppe?

 

Der Sinn und Zweck des Vereines ist im Großen und Ganzen einfach erklärt: Es soll hier jedem Hundebesitzer bzw. Hundeführer die Möglichkeit geboten werden, einen voll gesellschaftsfähigen, gut ausgebildeten Partner zu haben.

 

Das Angebot reicht vom Welpenkurs über die Begleithundeausbildung BH, BGH-1, BGH-2 und BGH-3 bis hin zur Fährte FH-1, FH-2 und FH-3.

 

Eine ganz besondere und für viele Hundeführer interessante Art der sportlichen Tätigkeit bietet der Agility-Parcour.

 

Mit dem Breitensport ist ein weiteres Standbein geschaffen worden, welches gleichermaßen für Hund und Hundeführer eine interessante Sportart darstellt.

Für alle hier angeführten Kurse werden jährlich einer im Frühjahr und im Herbst abgehalten, beide mit abschließender Prüfung der jeweiligen Ausbildungsstufe. Weiters werden regelmäßig Aus- und Weiterbildungsseminare und Schulungen für Trainer des Hundesports veranstaltet.

 

Wo findet man den Ausbildungsplatz des ÖGV FLAVIA SOLVA ? Wenn Sie von Graz oder Leibnitz kommend über die Bundesstraße B 67 in Richtung Slowenien unterwegs sind, biegen Sie unmittelbar vor der „Landscha-Brücke“ gegenüber dem Gasthaus Neuhold links ab und fahren an der Mur entlang direkt bis zur Abzweigung Hundeschule.

 

Das Vereinsgelände bietet ausreichend schattige Parkplätze für Ihre Autos und einen gut eingerichteten Kinderspielplatz für Ihre Kleinsten sowie ausgezeichnete Zwingeranlagen für Ihre vierbeinigen Freunde.

 

Wir hoffen, Ihr Interesse für den ÖGV FLAVIA SOLVA geweckt zu haben und würden uns freuen, Sie an einem unserer Kurstage begrüßen zu dürfen!